Die Indische Curry Bratwurst

Sascha liebt Currywurst. Zu Studentenzeiten als Türsteher in angesagten Münchner Clubs gehörte Currywurst für Sascha zum Grundnahrungsmittel, um in den Nächten nicht vom Stangerl zu kippen. Als Sascha dann eines Tages aufgeregt bei Jochen anrief und ihm von seiner Idee berichtete, war dieser auch gleich Feuer und Flamme. Eine ECHTE Currywurst! Nicht nur einfach ne Bratwurst und Currysoße drüber, nein: Die Curry-Gewürzmischung sollte schon IN der Wurst sein.

Ehrensache, dass die Jungs sich nicht mit einer fertigen Currymischung zufrieden gaben. Sie wälzten Kochbücher, informierten sich online und direkt bei „Natives“ über die traditionelle indische Küche und experimentierten so lange, bis sie schließlich ihre eigene Currymischung am Start hatten, die typisch indisch, lecker und auch „wursttauglich“ war.

Die Gewürze werden geröstet und im Mörser unter Hinzugabe von frischen Kräutern zu einer Paste gemahlen, die dann mit dem Fleisch vermengt wird. Schon beim Herstellen der Gewürzpaste bekommen Sascha und Jochen das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht:

Was für ne Geschmacksexplosion. Finden übrigens auch viele Frauen. Die weiblichste Wurst der Wurstschmiede.

 

IMG_0132.JPG
200926_WS_VerpackungStanze_Indien_vorne.

Zutaten

Schweinefleisch* (83%), Trinkwasser, Speck*, Speisesalz, Zwiebeln, Ingwer, Gewürze (enthält SENFSAATEN, Kurkuma, Zimt, Curry), Zitronen, Gewürzextrakte, Traubenzucker, Schafsaitling.

 

*aus dem Programm „geprüfte Qualität-Bayern“

 

Nährwerte               (pro 100g Produkt)

         

Brennwert (kJ/kcal)                         1089 / 260

Fett (g)                                               22,5

- davon gesättigte Fettsäuren (g)    13,9

Kohlenhydrate (g)                             0,8

- davon Zucker (g)                            0,2

Eiweiß (g)                                           13,5

Salz (g)                                               1,9

 

Allergene:  Senf und Senferzeugnisse